Zuverlässige Abwicklung
Persönlich & individuell
Regional zertifizierte Florist*innen

Fabienne, schon aufgeregt? Noch 3 Monate!

florada
Braut des Monats / Kommentare 0
Fabienne, schon aufgeregt? Noch 3 Monate! - Noch 3 Monate bis zu Fabienne\'s Traumhochzeit!

Fabienne

Wielange noch bis zu deiner Hochzeit?

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Glücklich verheiratet mit florada!

Auf einer Skala von 1-10: Wie aufgeregt bist du aktuell?

Eine entspannte 5. Die Planung läuft gut, die Vorfreude steigt weiterhin, aber ich bin total zufrieden, wie unsere Hochzeitsvorbereitungen vorankommen. Daher kann ich mich etwas zurücklehnen und einfach noch ein wenig die Verlobungszeit genießen.

Skala 6 von 10

Womit beschäftigst du dich in den nächsten Wochen am meisten?

Zurzeit planen wir ein wenig die standesamtliche Hochzeit, damit hatte ich mich bisher sehr wenig beschäftigt. Wir dürfen leider nur zu acht in das Standesamt, also kümmern wir uns um einen kleinen Empfang draußen, wo uns Freunde und Familie gratulieren können. Dafür habe ich Aufgaben verteilt: Der Sekt muss besorgt, gekühlt zum Standesamt transportiert und aufgebaut werden. Ansonsten werden wir aber nicht viel weiter planen, denn abends gehen wir auf ein Konzert unseres Lieblingskünstlers –sofern die Corona Situation es zulässt-. Darauf freue ich mich extrem, die Musik verbindet uns und auf Konzerte mussten wir lange verzichten.

Tipp des Monats für andere Bride2Bes: Was ist gut gelaufen und was nicht?

Wir sind super dankbar, dass die Kommunikation mit unseren Dienstleistern, aber auch mit unseren helfenden Freunden und der Familie so gut klappt. Ich muss wirklich sagen: Wir haben viel Glück. Da ich mich frühzeitig um alle großen Posten gekümmert habe, gestalten sich die letzten Monate sehr entspannt und wir können uns ganz der Vorfreude widmen. Und unsere Familien unterstützen uns tatkräftig.

Ein besonders wichtiger Tipp: Sprich alles an, alles was euch auf dem Herzen liegt.

Kommunikation ist bei einer so großen Feier wichtig und lieber sollte man zwei Mal nachfragen, als dass es zu Missverständnissen kommt. Jeder ist euch dankbar, wenn ihr offen und ehrlich redet. Das trifft sowohl auf die Familie und Freunde zu, als auch auf die Dienstleister.

Vorbehalte, weil man nicht übergriffig oder als „Brautzilla“ gelten will?
Alles kein Problem, denn:

1. Wünsche und Bitten kann man ja auch nett formulieren und

2. Auch das kann man durch Kommunikation aus der Welt schaffen.

Weniger gut gelaufen ist meine Planung mit Mietartikeln von festvertraut. Als wir die gebucht haben, war die Hochzeit noch in weiter Ferne. Daher konnte ich noch nicht richtig abschätzen, wie voll die Woche vor der Hochzeit wird und ich dachte, dass wir uns die Lieferung sparen können und die Sachen selbst abholen. Jetzt müssen wir schauen, wie wir das koordinieren können, denn leider ist eine Lieferung nun nicht mehr buchbar. Also mein heißer Tipp: Vorausschauend planen und lieber die Lieferung mit dazu buchen, das erspart eine Menge Zeit, Aufwand, Geld und natürlich Stress.

Welche Highlights wird es für eure Gäste geben?

Ganz ausgefallene Highlights werden wir unseren Gästen leider nicht bieten können. Wir hatten einmal angedacht, einen deutschlandweit bekannten Musiker zu buchen- das sprengt jedoch leider unser Budget. Stattdessen freuen wir uns, unseren Gästen einfach einen schönen Tag zu bereiten. Es wird einen Fotospot geben und riesige Ballons, der DJ @dj_music_eric wird für tolle Stimmung sorgen und es gibt die üblichen Hightlights mit der Hochzeitstorte, dem 1. Tanz und dem Brautstraußwurf.

Wie wird eure Hochzeit aussehen?

Am 30.04.22 werden wir standesamtlich heiraten, dazu planen wir aber keine Feier. Tatsächlich haben wir uns etwas Besonderes für uns zwei vorgenommen: Wir werden abends auf ein Konzert unseres Lieblingskünstlers gehen. Damit gehen wir allen Erwartungen unserer Freunde und Familie aus dem Weg und konnten das auch gut kommunizieren.
Am 07.05.22, also eine Woche später, werden wir kirchlich getraut. Für uns war es wichtig, dass wir ganz entspannt heiraten und nicht alles an einem Wochenende liegt. Die Hochzeit wird damit ein wenig entzerrt und es ist nicht alles so schnell vorbei.

Bonus: In Zukunft freue ich mich auf „Hochzeitswochen“ statt einem Hochzeitstag 😉

Wohin werden eure Flitterwochen gehen und wie lange verreist ihr?

Wir teilen unsere Flitterwochen auf, denn für mich steht im Juni noch eine Prüfung an. Daher nehmen wir uns direkt im Anschluss an die Hochzeit zwei Wochen Zeit und fliegen nach Spanien an die Costa del Sol. Dort wollen wir die Gegend erkunden, aber auch einfach nur die Sonne und das Meer genießen.
Im Frühjahr 2023 möchten wir dann eine große Reise machen, ein Ziel haben wir dafür aber noch nicht. Wahrscheinlich etwas Tropisches, von der Sonne kann man ja nicht genug bekommen.

Seid gespannt auf weitere Beiträge von Fabienne, denn bis zu ihrer Hochzeit wird sie uns monatlich auf dem Laufenden halten!